Sächsische Schweiz

Sächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz gehört zu den schönsten Wander- und Klettergebieten Europas. Die Vielfältigkeit der Felsenwelt mit ihren schroffen Wänden und Felsnadeln, im Wechsel mit tiefen, stillen Schluchten und ausgedehnten Ebenheiten, über die sich die Tafelberge wie z.B. der Lilienstein erheben, geben der Landschaft einen besonderen Reiz.

Doch gerade in den Schrammsteinen mit ihren gewaltigen Felstürmen und Massiven wirkt die Landschaft monumental. So ist es kein Wunder, dass hier ein von Bergsteigern stark besuchtes Gebiet liegt. Am mächtigen Falkenstein begann einst die Geschichte des sächsischen Felskletterns, das den Klettersport weltweit mit prägte. Nach Errichtung der Schrammsteinbaude feierten die Kletterer ihre Gipfelsiege in unserem Haus.

Aber auch für den Wanderer führen von den Falkenstein-Hütten gut ausgebaute und markierte Wege hinauf bis auf die höchsten Punkte mit atemberaubenden Aussichten und dann weiter in die Affensteine, das Schmilkaer Gebiet und in die hintere Sächsische Schweiz. Nahe bei liegt Bad Schandau, das Zentrum des Elbsandsteingebirges. Von hier kann man eine Fahrt mit den historischen Raddampfern der Weißen Flotte unternehmen oder die Festung Königstein, die weltberühmte Bastei und viele andere Sehenswürdigkeiten sowie Wandergebiete erreichen. Dresden ist von Bad Schandau in 45 min mit der S-Bahn zu erreichen und sehenswert. Bei Regenwetter bieten sich in Bad Schandau die Toscana Therme oder das Nationalparkhaus für einen Besuch an.